14.04.2024 – 19:00 – Tellgasse ** Koppensteiner WAT Fünfhaus – Perchtoldsdorf Devils **

Mit Derby gegen Fivers ins Meisterschaftsfinale

Für Koppensteiner WAT Fünfhaus steht ab 6. April ein intensiver Monat bevor. Insgesamt stehen in der laufenden Saison noch sechs Runden auf dem Kalender. Es beginnt am kommenden Samstag um 19.45 Uhr mit dem Wiener Derby auswärts in der Hollgasse gegen HC Fivers WAT Margareten/2. Die Fünfhauser Mannschaft kann dabei jede Unterstützung brauchen. Mit dem Heimspiel gegen die Fivers am 4. Mai wird die Saison schließlich beendet. Für Koppensteiner WAT Fünfhaus geht es im Unteren Play Off der HLA CHALLENGE im Meisterschaftsfinish weiter um den Spitzenplatz. Derzeit liegt Fünfhaus am dritten Platz, zwei Punkte hinter Krems-Langenlois und punktegleich mit den Fivers.

Eines steht aber schon jetzt endgültig auch rechnerisch fest: Absteigen kann Fünfhaus heuer nicht mehr (was ohnehin nur mehr theoretisch möglich war). Denn Schlusslicht UHLZ Perchtoldsdorf Devils liegt nach der letzten Runde soweit zurück, dass sie Fünfhaus auch mit ausnahmslosen Siegen nicht mehr überholen können. Und dazwischen liegen auch noch die Mannschaften aus Graz und Korneuburg deutlich hinter Koppensteiner WAT Fünfhaus.

In diesem Licht ist auch die heurige Saison zu sehen. So früh hat Fünfhaus den Klassenerhalt in den beiden vergangenen Saisonen nach dem Wiederaufstieg noch nie sichergestellt. Auch wenn zuletzt nach sieben Erfolgen im heurigen Jahren die Siegesserie auswärts in Krems gerissen ist, ist das kein Grund zum Matschkern oder Köpfe hängen lassen. Das ist auch die wichtigste Botschaft, die Cheftrainer Peter Schildhammer in den vergangenen Wochen immer betont hat: die sichtbare Steigerung und Entwicklung der Mannschaft.

Aber selbstverständlich geht es nun um eine bestmögliche Platzierung als Krönung dieser starken Saison, in der der Einzug ins Aufstiegs-Play-Off knapp verpasst wurde. Ein Mitgrund war etwa, weil Sportunion Leoben gegen Fünfhaus beide Spiele im Grunddurchgang im Herbst voll gespielt hat. Nach dem eigenen Einzug ins Obere Play Off hat Leoben dann gegen unmittelbare Konkurrenten von Fünfhaus – speziell 7drops WAT Atzgersdorf – unmotiviert bis zum geht nicht mehr „gespielt“.

Gefragt sind jetzt allerdings auch die Handballfans des WAT Fünfhaus. Denn dreimal in den letzten sechs Spielen in der Meisterschaft spielt Koppensteiner WAT Fünfhaus noch daheim in der Sporthalle Tellgasse. Darunter vor allem auch in den beiden letzten Runden: am Mittwoch, 1.Mai, ab 18.00 Uhr gegen den derzeitigen Tabellenführer Brixton Fire Krems Langenlois und schon am Samstag darauf, 4. Mai, ab 19.00 Uhr gegen die Fivers zum Abschluss des Unteren Play Offs. Davor empfängt Koppensteiner WAT Fünfhaus am Sonntag, 14. April, ab 19.00 Uhr noch Schlusslicht Perchtoldsdorf in der Sporthalle Tellgasse.