14.04.2024 – 19:00 – Tellgasse ** Koppensteiner WAT Fünfhaus – Perchtoldsdorf Devils **

Heimstart im Play Off gegen Korneuburg

Auf die Fünfhauser Handballfans und den Red Block wartet am Samstag, 2. März, ab 19.00 Uhr. das erste Heimspiel im Unteren Play Off der HLA CHALLENGE. Gegner von Koppensteiner WAT Fünfhaus in der Sporthalle Tellgasse ist Union Sparkasse Korneuburg. Eine spannende Partie ist garantiert, weil beide Mannschaften im Durchdurchgang jeweils die Auswärtsspiele knapp gewonnen haben. Umso wichtiger wird die Unterstützung Zum Aufwärmen gibt es schon ab 16.45 Uhr das Aufeinandertreffen der Futureteams. Im Bild: Rückraumspieler Emil Scheicher (Foto: WAT Fünfhaus/Xavi Vegas)

Koppensteiner WAT Fünfhaus ist mit einem 28:32-Auswärtssieg in Perchtoldsdorf am vergangenen Samstag in das Untere Play Off gestartet. Gegen Korneuburg wird jedenfalls eine Leistungssteigerung notwendig sein, um reüssieren zu können. Nach der Niederlage im November im ÖHB-Cup und daheim in der Meisterschaft setzte sich die Kampfmannschaft von Fünfhaus heuer im Februar zum Abschluss des Grunddurchgangs in Korneuburg hauchdünn mit 25:26, nachdem die Gastgeber bis zur 40. Minute voran lagen.

Das Fünfhauser Team mit Chettrainer Peter Schildhammer und Co-Trainer Ivan Monev kann sich darauf gefasst machen, dass Korneuburg am Samstag deswegen auf eine Revanche aus ist. „Ich gehe von einer engen Partie aus. Sie werden topmotiviert zu uns kommen“, prophezeit Schildhammer. Noch dazu stehe Korneuburg als Tabellenachter unter Druck, um nicht selbst noch mit Perchtoldsdorf und Graz in den Abstiegsstrudel gezogen zu werden.

Für Fünfhaus sieht der Trainer den Vorteil, jetzt ohne Abstiegssorgen „befreit aufspielen“ zu können Vor den Augen des Heimpublikums und mit dessen Anfeuerung ist Schildhammer aber „guter Dinge“, dass Fünfhaus gewinnt. Voraussetzung dafür sei, dass sich seine Mannschaft auf ihre Stärken besinnt und sich an das Konzept hält. Fragezeichen und Kopfzerbrechen bereiten Erkrankungen, weshalb erst am Samstag fix sein wird, wer tatsächlich in der Tellgasse einlaufen kann.