2.3.2024 – 19:00 – Tellgasse ** Koppensteiner WAT Fünfhaus - Union Sparkasse Korneuburg **

Voll motiviert daheim gegen St.Pölten

Jetzt geht’s auch daheim in der Sporthalle Tellgasse los. Heimpremiere für Koppensteiner WAT Fünfhaus vor den Fans des Red Block an diesem Samstag ab 18.00 Uhr. Schon ab 16 Uhr spielt das Fünfhauser Future Team. Im Bild: Christoph Hacker/ Foto Xavi Vegas

Mit dem überraschenden Auftaktsieg in der dritten Zweit-Liga- Saison in der HLA CHALLENGE auswärts im Wiener Derby gegen den Favoriten 7drops WAT Atzgersdorf geht Koppensteiner WAT Fünfhaus jetzt mit Rückenwind ins Heimspiel gegen Sportunion Die Falken St. Pölten. Aber Achtung: die Niederösterreicher wollen nach ihrer glatten Heimniederlage im Spiel gegen Fivers 2 nun gegen das Fünfhauser Team mit Trainer Peter Schildhammer und Co-Trainer Ivan Monev zurückschlagen. Und im Vorjahr spielte St. Pölten im Oberen Play Off. 
Für Coach Schildhammer ist klar: „Wir wollen daheim gegen St. Pölten den Schwung mitnehmen. Der Auftaktsieg hat noch einmal einen Motivationsschub gebracht. Das hat man auch im Training gemerkt. Die Mannschaft ist top motiviert, jetzt im Heimspiel nachzulegen und zwei Punkte zu holen. Es wird aber eine schwierige Partie.“ Zugleich ist Fünfhaus mit verstärkten Sorgen durch Ausfälle konfrontiert. Im Fünfhauser Aufbau bereitet das Probleme.
Den Gegner aus Niederösterreich unterschätzt Schildhammer nicht: „St. Pölten hat in der Vorsaison einen hervorragenden Grunddurchgang gespielt. Es ist ein sehr junges, talentiertes Team und hat sich mit Neuzugang Kevin Wieninger noch verstärkt. Da geht es für uns darum, das Aufbauspiel in den Griff zu bekommen.“ 

Im September spielt Koppensteiner WAT Fünfhaus aufgrund der Auslosung übrigens nur in Wien. Am kommenden Wochenende folgt das „Auswärtsmatch“ in der Wiener Stadthalle B gegen Union West Wien, am 30. September dann in der Tellgasse das Heimmatch gegen HIB Grossschädl Stahl Graz.