24.2.2024 – 19:15 – Perchtoldsdorf ** UHLZ Perchtoldsdorf Devils - Koppensteiner WAT Fünfhaus **

Fünfhauser Testspielerfolg gegen Fivers

Motivation fürs Training: 24 zu 23 im Prestigeduell

 

Es war nur ein Testspiel, aber Derbys haben immer Prestigecharakter. In der Serie der Testpartien  zur Vorbereitung auf die neue Saison 2015/16 stand die Freude den Spielern der Kampfmannschaft des WAT Fünfhaus letztlich ins Gesicht geschrieben. Schließlich war das Bundesliga-Team von Fivers Margareten der Sparringpartner. Und am Ende stand ein hauchdünnes 24 zu 23 gegen den Gegner, der in der abgelaufenen Bundesliga-Saison klar vor Fünfhaus rangiert hatte, zu Buche. Für die Fünfhasuer Mannschaft mit Trainer Boro Gacesa war dieser Erfolg in der Wiener Stadthalle der zweite nach dem letzwöchigen Trainingssieg gegen UHC Tulln.

Schon diesen Donnerstag geht die Serie der Testspiele weiter. Am Abend heißt der Gegner Stockerau. Gespielt wird diesmal auswärts in der Halle der Niederösterreicher.

Für eine Reihe von Spielern des WAT Fünfhaus steht die erste echte Bewährungsprobe dann schon in einer Woche beim 23. Internationalen Schmelzturnier des WAT Fünfhaus, das heuer von 3. bis 6. September beim Gelände um das Gymnasium auf der Schmelz im 15. Bezirk und im angrenzenden Universitätssportzentrum über die Bühne geht, bevor. Die Burschen des Jahrgangs 1997 und jünger, die bereits in der Fünfhauser Kampfmannschaft integriert sind, wie Samuel Kofler oder Wiktor Milczarek, bekommen es beim Schmelzturnier ab Freitagmittag mit sechs gegnerischen Teams zu tun. Darunter sind aus Deutschland die JSG Bodensee oder aus Tschechien TJ Sokol Nove Veseli. Harte Brocken für die Fünfhauser, wenn sie ins Finale am Sonntag in der Wiener Stadthalle B kommen wollen.