2.3.2024 – 19:00 – Tellgasse ** Koppensteiner WAT Fünfhaus - Union Sparkasse Korneuburg **

Auf in die Woche der Wahrheit: Am Samstag gegen Perchtoldsdorf

Es geht um Wiedergutmachung vor den eigenen Fans: Der Ausrutscher gegen Sportunion Leoben auswärts war kein Malheur, am Samstag wartet nun in der sechsten Runde der HLA CHALLENGE ab 18.00 Uhr in der Sporthalle Tellgasse Tabellennachzügler Perchtoldsdorf Devils auf Koppensteiner WAT Fünfhaus, das als Tabellendritter mit acht Zählern punktegleich mit dem Spitzenreiter HC Fivers WAT Margareten/2 ist. Erstmals in dieser Saison geht die Kampfmannschaft damit tatsächlich als Favorit in ein Spiel. Vor den Fünfhauser Anhängern beginnt damit in eine Art Woche der Wahrheit: nach dem Samstag-Spiel geht es am Nationalfeiertag zum Auswärtsspiel gegen die jungen Fivers in die Hollgasse und am Sonntag, 29. Oktober, dann auswärts nach Langenlois zu Brixton Fire Krems Langenlois. 

Für zwei Fünfhauser Spieler ist das Heimmatch am Samstag gegen Perchtoldsdorf ein besonderes Spiel. Fünfhaus-Kapitän Benny Sprung (im Bild, Foto: WAT Fünfhaus/Xavi Vegas) und Sebastian Göller, beide Rückraumspieler, haben bei den Niederösterreichern gespielt, bevor sie zu Fünfhaus gekommen sind. Schon ab 16.00 Uhr spielt das Fünfhauser Future Team gegen Perchtoldsdorf. 

Die 35:25-Niederlage gegen Leoben sollte mit einer intensiven Analyse abgehakt sein. Nach vier Siegen in Serie im September gegen stärkere Gegner möchte die Kampfmannschaft im Heimspiel gegen Perchtoldsdorf dort anschließen. Das betont auch Benny Sprung, der mit Lenny Fetz Kapitän ist: „Wir wollen jedenfalls nach dem Ausrutscher zurück auf die Siegerstraße. Mit einem Sieg im Heimspiel am Samstag wollen wir weiter um die Tabellenspitze mitmischen.“

Unterschätzt wird das Tabellenschlusslicht nicht. „Schlecht sind die Perchtoldsdorf Devils auf keinen Fall, auch wenn sie als Aufsteiger derzeit am Tabellenende sind. Sie sind keinesfalls zu unterschätzen. Für mich als Ex-Perchtoldsdorf-Spieler ist es ein spezielles Spiel. Das lasse ich mir nicht entgehen“, sagt Sprung. 

Die Fünfhauser Mannschaft kann nach dem Dämpfer in Leoben aber jede Unterstützung der eigenen Fans brauchen. Nach dem Samstag-Spiel ist ohnehin fast ein Monat Pause bis zum nächsten Heimspiel in der HLA CHALLENGE am 18. November. Dazu steht noch der Cupfight auswärts gegen den Ligakonkurrenten Union Sparkasse Korneuburg am Kalender. Der Termin dafür: Samstag, 11. November, 19.00 Uhr, Franz Guggenberger Halle, Korneuburg.