14.04.2024 – 19:00 – Tellgasse ** Koppensteiner WAT Fünfhaus – Perchtoldsdorf Devils **

Wiedergutmachung als Ziel im Derby auswärts gegen Atzgersdorf

Ausgeschlafen genug sollten die Fünfhauser Spieler und Anhänger an diesem Sonntag sein. Die Umstellung auf die Winterzeit in der Nacht auf Sonntag bringt eine Stunde mehr Zeit. Die Voraussetzungen für das erste Wiener Derby für Koppensteiner WAT Fünfhaus in der heurigen Herbstsaison könnten allerdings kaum schwieriger sein. Mit nur einem Sieg in der laufenden Meisterschaft der ZTE HLA CHALLENGE tritt Fünfhaus als Tabellenschlusslicht am Sonntagabend ab 18.00 Uhr auswärts gegen den Lokalrivalen 7Drops WAT Atzgersdorf an. „Die Aufgabe wird nicht einfacher“, sagt Fünfhaus-Trainer Mario Sauschlager vor dem Wiener Derby: „Wir wollen uns besser präsentieren und die Heimniederlage gegen Brixton Fire Krems Langenlois wiedergutmachen.“

Die Kampfmannschaft von Fünfhaus hat in der Vorwoche im Duell gegen die Mannschaft aus der Wachau nach mäßiger Leistung zu Hause 28:31 verloren. Zum Abschluss der siebenten Meisterschaftsrunde trifft Koppensteiner WAT Fünfhaus in der Halle im GRG 23 (leicht erreichbar mit der U 6 Haltestelle Alterlaa) mit  WAT Atzgersdorf auf ein anderes, größeres Kaliber. „Die Atzgersdorfer sind sehr routiniert und sehr heimstark“, sagt Sauschlager, der mit Nico Nessler die Kampfmannschaft coacht. Umso schwerer werde daher die Aufgabe für seine Mannschaft.

Für Fünfhaus kam diese Woche noch ein organisatorisches Problem dazu, sodass nur ein reduziertes Training möglich war. Die Wiener Stadthalle B steht wegen des Tennis-Turniers in der Stadthalle nicht zur Verfügung, die Heimhalle Tellgasse am Nationalfeiertag auch nicht. Darüber hinaus hat die Herbstferienwochen in den Schulen die Trainingsmöglichkeiten ebenfalls eingeschränkt. Alles zusätzliche Hindernisse vor dem Derby.

Personell stand bis Freitag weiter ein großes Fragezeichen hinter dem Einsatz am Sonntag von Flügelspieler Severin Lampert. Dessen Fußbverletzung machte bis zuletzt Schwierigkeiten. In der Vorrunde mussten Thiemo Koblicha-Rathausky und Rudi Trampisch als Ersatz einspringen.  

Für die Fünfhauser Fans gibt es aber schon ab 16.00 Uhr die Möglichkeit, sich ordentlich aufzuwärmen. Im Vorspiel für das Derby trifft nämlich das seit Auftaktniederlagee in Korneuburg erfolgreiche HLA CHALLENGE Team von Koppensteiner WAT Fünfhaus rund um Johnny Baxter, Nepomuk Wilken und Valentin Klicha im GRG 23 auf WAT Atzgersdorf. Der tolle Fünfhauser Nachwuchs ist ein Grund mehr, den ersten Winter-Sonntag beim Anfeuern in der Halle zu verbringen.