20.04.2024 – 19:15 – Korneuburg ** Union Sparkasse Korneuburg – Koppensteiner WAT Fünfhaus **

Zwei NÖ-Turniersiege für Krems und Hypo

Die beiden Finalspiele am ersten Tag des 27. Schmelzer Jugendhandball-Turniers endeten am Freitag bei den Mädchen Altersklasse 2008 und den Burschen Altersklasse 2006 mit Erfolgen für den Handballnachwuchs aus Niederösterreich. Die SG Krems/Langenlois gewann bei den Burschen in einem hochklassigen Match mit 11:8 gegen Fivers Margareten. Bei den Mädchen jubelte Hypo Niederösterreich über ein 6:3 im Endspiel gegen HIB Liebenau Graz.

WAT Fünfhaus-Obmann Thomas Kofler konnte nach dem Finale im GRG 23, das das Schmelz-Turnier als Heimstätte erstmals unterstützt, dem Team Krems/Langenlois nach einem rassigen Finale mit dem Siegerpokal gratulieren. Krems/Langenlois-Trainer Daniel Bertl freute sich über ein gutes Spiel beider Teams. Ein bisschen glücklichere Momente für seine Mannschaft und einige Fehlwürfe der Fivers waren seiner Ansicht nach mitentscheidend. Der Coach des Siegerteams lobte aber auch die hervorragende Organisation des Turniertages.

Bei den Mädchen Jahrgang 2008 behielt der Handball-Nachwuchs aus der Südstadt im Endspiel in der Sporthalle Hollgasse die Oberhand. Hypo NÖ sicherte sich mit dem 6:3 gegen HIB Graz am Freitag einmal mehr einen Sieg bei Österreichs größtem Jugendhandball-Turnier. Turnier-Organisator Markus Giefing überreichte den Siegerpokal und Medaillen an die erfolgreichen Jung-Handballerinnen aus Niederösterreich.

Am Samstag und Sonntag wird das 27. Schmelz-Turnier mit je 2 weiteren Altersklassen bei Mädchen und Burschen fortgesetzt.

Ergebnisse und Live-Stream von allen Spielen: www.schmelz-turnier.at