20.04.2024 – 19:15 – Korneuburg ** Union Sparkasse Korneuburg – Koppensteiner WAT Fünfhaus **

2:2 im Sonntag-Duell gegen die Fivers

Vier mal war WAT Fünfhaus am Sonntag bei den Fivers in der Hollgasse zu Gast. Und wie so manches mal erwiesen sich die Fivers nicht als vorbildliche Gastgeber und beanspruchten zumindest zwei mal den Sieg für sich.

Die starke U16 der Fivers ließ den Fünfhausern keine Chance und siegte sicher mit 37:28. Nur phasenweise konnte unsere Mannschaft dagegen halten und Hofbauer, Pavelic und Mechtler waren mit je sechs Toren erfolgreichste Schützen. Zwei ganz schlechte Phasen zu Ende der ersten und Beginn zweiter Halbzeit waren dafür verantwortlich, dass das Ergebnis nicht knapper ausgefallen ist.

Die U13 stark ersatzgeschwächt durch Verletzungen und Krankheiten, besiegten die Fivers in einem durchwachsenen Spiel letztlich knapp, aber doch zu jeder Phase des Spieles ungefährdet, 28:26. Benni Berger war einmal mehr mit 9 Toren erfolgreichster Torschütze.

Unter die Räder kam die SPG WAT15/HCD in der Männerliga mit 42:20. Dabei wurden regelrechte Sitzer gleich reihenweise ausgelassen, was unter anderem die Höhe der Nierderlage erklärt.

Souverän endlich wieder die M1, die das 4. Spiel an diesem Tag gegen die Fivers klar mit 32:18 gewinnen konnte. Zu Beginn des Spieles war aufgrund der unnötigen Niederlage der Vorwoche noch einige Nervosität in der Mannschaft, die sich gleich in einer 3:6 Unterzahl niederschlug. Die Mannschaft überstand diese Phase aber durch konzentriertes Auftreten und war dann die klar bessere Mannschaft. Nach 20 Minuten stand es 11:3 und das Spiel war schon so gut wie entschieden. Die Fivers haderten dann mit einigen Schiedsrichterentscheidungen und schwächten sich selbst durch zahlreiche 2-Minuten Strafen wegen reklamierens und drei roter Karten.

Einzig die U14 spielte in der Steinergasse gegen Union West wien und verlor – auch aufgrund der vielen Spielerausfälle – mit 28:25.