20.04.2024 – 19:15 – Korneuburg ** Union Sparkasse Korneuburg – Koppensteiner WAT Fünfhaus **

Wiener Liga: Fünfhaus schlägt West Wien

Starker Kapitän Andi Suritsch führt Kampfmannschaft zu 28:23-Erfolg

In einem von beiden Teams mit vielen Fehlern, teil recht freundschaflich anmutenden Sonntagnachmittags-Match setzte sich der WAT Fünfhaus letztlich gegen Union West Wien mit 28:23 (Halbzeit 12:9) durch. Obwohl Fünfhaus im Angriff einige Chancen ausließ und in der Abwehr viele Löcher ließ, war es abgesehen von einem Hänger in den ersten 15 Minuten von Durchgang zwei ein ungefährderter Erfolg. Hauptanteil im Fünfhasuer Team mit Trainer Boro Gacesa hatte in der Sporthalle Tellgasse Kapitän Andi Suritsch, der selbst 6 Tore beisteuerte und meist mit dem entsprechenden Engagement bei der Sache war. Patrick Depauly erzielte 7 Tore, manchmal fehlte es aber nicht nur bei ihm an der entsprechenden Konzentration gegen die jungen West Wiener, bei denen der Ex-Fünfhauser Rudi Trampisch mit 5 Toren vom Flügel beeindruckte.

Es mutete am Anfang bei 5:1 wie ein Frühlings-Spaziergang für die Fünfhauser, bei denen Samuel Kofler und Max Mitteregger fehlten, an. Mit schönen Reflexen sorgte dieses mal Jakov Pavic im Tor dafür, dass Fünfhaus gegen Ende von Halbzeit eins zumindest knapp in Front war. Als es in Minute 43 dann 20 zu 15 für Fünfhaus stand, schien alles gelaufen. Nachlässigkeiten und Schwächen in der Defensive brachten West Wien nochmals auf 21:20 zurück, bevor Fünfhaus mit dem Duo Suritsch/Depauly alles klar machte. Am Ende standen dann auch 5 Treffer für Wiktor Milczarek und 4 Tore von Stefan Petkovic zu Buche.

Weil sich WAT Atzgersdorf am Sonntag gegen SG Fivers/HSC einen 32:29-Flop leistete ist Fünfhaus nach 14 von 18 Runden in der Wiener Liga nun Tabellenzweiter. Die Danube Flyers aus Floridsdorf führen mit einem Spiel weniger mit 24 Punkten vor Fünfhaus mit 23 Punkten und Atzgersdorf mit 21 Zählern sowie Post mit 20 Punkten. Kommnden Sonntag wartet in der Sporthalle Tellgasse ein Handballleckerbissen: Am 10. April ab 18 Uhr trifft die Kampfmannschaft auf die SG Fünfhaus/HCD, die diesen Sonntag Atzgersdorf 1b mit 24:20 geschlagen hat.