20.04.2024 – 19:15 – Korneuburg ** Union Sparkasse Korneuburg – Koppensteiner WAT Fünfhaus **

36:21-Niederlage gegen HIB Graz zum Regionalligaauftakt

Der WAT Fünfhaus musste sich überlegenen Steirern geschlagen geben

Ernüchterung zum Auftakt der Regionalliga Ost für den WAT Fünfhaus: Die Kampfmannschaft unterlag auswärts am 22. November gegen HIB Graz in ihrem ersten Spiel in der Regionalliga Ost deutlich mit 36 zu 21 (Halbzeit 17:10). Die in allen Belangen an diesem Sonntagabend überlegenen Grazer, die mit 3 Spielern mit HLA-Erfahrung angetreten sind, dominierten das ganze Match, nur in den ersten 15 Minuten konnte das Fünfhauser Team mit Trainer Boro Gacesa noch einigermaßen mithalten. Vor allem in der ersten Halbzeit vergab der WAT Fünfhaus bei einer insgesamt unterdurchschnittlichen Leistung allerdings eine Reihe guter Chancen bzw. scheiterte am Grazer Tormann Darovec. HIB Graz traf hingegen in den ersten Minuten vom Flügel nach Belieben. Mit der Führung im Rücken spielten die Grazer Gastgeber die Partie in der zweiten Hälfte ganz sicher nach Hause und sind in dieser Verfassung nun klarer Favorit auf den Bundesliga-Aufstieg.

In den ersten Minuten trug Kapitän Andi Suritsch mit zwei sicher verwandelten Siebenmetern dazu bei, dass der WAT Fünfhaus an den Grazern dranblieb. Daneben sorgte speziell  Youngster Max Mitteregger vom Flügel für Fünfhauser Tore. In der Defensive rückten die Fünfhauser allerdings zu wenig hin und her, was die Grazer an den Flügeln glatt ausnützten. Typisch für das Spiel: Fünfhaus vergab vorne eine Topchance zum 9:8-Anschlusstreffer, im Gegenstoß erzielte HIB Graz souverän das 10:7 nach 18 Minuten. Von da an vergrößerte sich der Rückstand bis zur Pause auf 17:10. 

Im zweiten Durchgang war Fünfhaus an diesem Tag nicht in der Lage, dem Match noch eine Wendung zu geben. Daran änderten auch Tore von Stefan Petkovic (mit 6 Toren bester Fünfhauser Schütze), Patrick Depauly und Samuel Kofler nichts mehr. Die steirischen Gastgeber waren in Summe das kompaktere, abgeklärtere Team und siegten letztlich verdient mit 36 zu 21. HIB Graz zeigte den Fünfhausern klar die Grenzen auf. 

Am 13. Dezember folgt nun das erste Heimspiel  des WAT Fünfhaus in der Regionalliga Ost. Zu Gast in der Stadthalle B ist ab 18 Uhr WAT Atzgersdorf.