Geschichte des WAT Fünfhaus Handball


1923 - Zusammenschluss der Turngenossen des 15. Bezirks zu "Fünfhaus des WAT".



1924 - Erste Handballmannschaft. Barfuß gelang der Aufstieg in die nächsthöhere Klasse innerhalb der Meisterschaft des WAT. Schon bald gab es drei Männer- und eine Frauenhandballmannschaft, die zu den besten Wiens zählten.



1930 - Die Faustballmannschaft des WAT Fünfhaus.







1931 - Bei der Arbeiterolympiade spielten vor 60.000 Zuschauern zwei Fünfhauser: Fritz Grassinger und Fritz Türke. Die Österreichische Auswahl gewann 10:9 gegen Deutschland.



1934 bis 1951- Nach der Zerschlagung der österr. Arbeiterbewegung gelang in den Nachkriegsjahren der schwierige Wiederaufbau des Vereins.



ab 1953 - Verstärkte Fokusierung auf die Jugendarbeit, die 1962 in den Aufstieg in die Wiener Liga mündete.



1969 - Die Männermannschaft zog als zweitplatzierte der Wiener Hallenliga in die neu gegründete Staatsliga ein.



1989 - die Männermannschaft zerfiel.



1993 - die Männerhandballsparte wurde neu organisiert. Die Nachwuchsarbeit wurde intensiviert und die bis heute bestehende Zusammenarbeit mit dem Gymnasium auf der Schmelz wurde eingeleitet. Ernst Stangl organisierte erstmals das "Internationale Schmelzer Jugendhandballturnier".



1993/1994 - es konnte wieder eine Männermannschaft gemeldet werden, die direkt in die Wiener Liga aufstieg.



90er Jahre - mehrere Wiener Jugend Meistertitel.



1999 - die Männermannschaft steigt in die zweithöchste Spielklasse Österreichs, die Bundesliga, auf.



2011 - es gelingt der erneute Aufstieg in die Bundesliga.



2012  - Wiener Cup Sieger und Teilnahme am Cup Final Four gegen Schwaz, Fivers und Bregenz



2014 - Teilnahme am oberen Play Off der Bundesliga (5. Platz)



2015 - Abstieg aus der Bundesliga.



2015 - Gründung der Handball Specials.



2017 - Veranstaltung des 25. Schmelzer Jugendhandballturniers (erwartet werden knapp 100 Mannschaften). 



seit 2000 - mehrere Wiener Meistertitel der Jugendmannschaften und regelmäßige Teilnahmen an Österreichischen Staatsmeisterschaften mit mehreren Vize-Staatsmeistertiteln. Zuletzt im Jahr 2017 die Vize-Staatsmeistertitel der U11 und der U13. Mehrere Österreichische Meistertitel im Schulhandball mit der Mannschaft des Gymnasiums auf der Schmelz.



WAT15 Newsletter

WAT15 Board

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen