2.3.2024 – 19:00 – Tellgasse ** Koppensteiner WAT Fünfhaus - Union Sparkasse Korneuburg **

U 14 siegt weiter, Schiedsrichter-Farce bei U 16

Mitttwochauftakt: U 16 verliert 14:16 gegen Dänen, U 14 schlägt Kyndil (Färöer) glatt

So sieht dänischer Heimvorteil aus: Im Spiel der Fünfhauser U 16 gegen Huk Handbold aus Dänemark halfen nach einem 7:7 zur Pause die Schiedsrichter kräftig mit, dass die Dänen mit 14:16 siegten. Die  U 14 setzte mit 18:6 ihre Erfolgsserie fort und spielt am Mittwochnachmittag gegen Oespel-Kley im direkten Duell um den Gruppensieg.

U 14: die Fünfhauser lassen mit Regisseur und Vollstrecker Lucas Eder von Beginn an gegen die Färinger von Kyndil/2 keinen Zweifel am Sieg aufkommen. Der komplette Kader kommt zum Einsatz. Nach 8:2 zur Pause steht es am Schluss 18:6.

 

Tore: Jakob Czwerwinski 3, Viktor Dudic 1, Lucas Eder 5, Mateo Graf 2, Jan Ruis 5, Christof Solti 1, Nils Zlabinger 1.

U 16: Wieder Dänen. Das Spiel der Fünfhauser gegen Huk beginnt zäh. Bis zur Pause kämpft sich Fünfhaus nach Rückstand auf 7:7 heran. Gegen die kräftigen, ebenbürtigen Dänen versucht es Fünfhaus zu oft durch die Mitte, die Flügel verhungern. Dennoch wird ein minus 3 aufgeholt. Die Entscheidung bringen in Hälfte zwei die Referees: Fussabwehr der Dänen wird nicht geahndet, fünf Schritte auch nicht, härteres Angehen hat Siebenmeter zur Folge. Am Ende sind nur mehr drei Fünfhauser Feldspieler im leichten Regen am Feld. Sogar da gelingt noch ein Tor, aber Huk gewinnt mit 14:16. 

Tore: Christoph Fercher 4, Elias Kofler 2, Edis Kovacevic 6, Alexander Merlicek 1, Jakob Regitnig-Tillian 1.