24.2.2024 – 19:15 – Perchtoldsdorf ** UHLZ Perchtoldsdorf Devils - Koppensteiner WAT Fünfhaus **

Mit besten Erinnerungen geht’s in den Cup-Fight in Korneuburg

Es geht wieder los. Nach dem spielfreien Wochenende steht für die Kampfmannschaft von Koppensteiner WAT Fünfhaus an diesem Samstag, 11. November ab 19.00 Uhr das ÖHB-Cupspiel auswärts gegen Union Sparkasse Korneuburg auf dem Programm. Auch wenn die Niederösterreicher nach einem schwachen Saisonstart in der Tabelle der HLA CHALLENGE hinter Fünfhaus rangieren, sieht Fünfhaus-Kapitän Lenny Fetz die Favoritenrolle bei Korneuburg, die zuletzt mit einem Sieg gegen allerdings ersatzgeschwächte junge Fivers aufgezeigt haben. Was Auftrieb für den WAT Fünfhaus geben sollte: Im Dezember des Vorjahres wurde Korneuburg in ihrer Halle mit 35:34 aus dem Cup geboxt – der Jubel siehe Foto war entsprechend groß. 

Maßgeblichen Anteil hatte damals der Spieler der Saison 2021/22 in der HLA Meisterschaft bei Förthof UHK Krems, das Fünfhauser Urgestein Jakob Jochmann, der im Cup ein Comeback gegeben hat und mit seinen Toren entscheidend an der vorjährigen Cup-Überraschung beteiligt war. Am Samstag wird „Jaksi“ Jochmann allerdings mangels Training definitiv nicht dabei sein. 

Fünfhaus-Kapitän Fetz gibt sich keinen Illusionen hin: „Es ist ein schweres Spiel. Ich würde mich nicht trauen uns als Favorit anzusehen.“ Im Optimalfall könne es aber auch heuer wieder klappen, Korneuburg im Cup-Bewerb ein Bein zu stellen. Er verweist bei den Korneuburgern speziell auf Lenny Schafler, der „extrem gefährlich“ sei.

Der Zufall will es, dass nur eine Woche später am Samstag, 18. November, beide Mannschaften in der Meisterschaft neuerlich aufeinandertreffen. Zum Abschluss der Hinrunde ist dann Koppensteiner WAT Fünfhaus in der Sporthalle Tellgasse ab 18.00 Uhr Gastgeber gegen Korneuburg. Ab 16.00 Uhr treffen die Future Teams aufeinander.