24.2.2024 – 19:15 – Perchtoldsdorf ** UHLZ Perchtoldsdorf Devils - Koppensteiner WAT Fünfhaus **

Handball-Nachwuchs aus Bosnien und Italien beim Schmelz-Turnier

Der Countdown läuft. Mit der Ankunft der Mädchen- und Burschenteams aus dem Ausland beginnt am Donnerstagnachmittag das heurige Internationale Schmelz-Jugendhandballturnier in Wien. Der Veranstalterverein WAT Fünfhaus freut sich, nach zweijähriger coronabedingter Beschränkung auf österreichische Beteilung nun  von 25. bis 28. August Nachwuchshandballer aus sechs Nationen mit insgesamt 61 Teams beim Turnier auf der Schmelz im 15. Wiener Gemeindebezirk begrüßen zu dürfen. Mit dabei sind Mannschaften aus Österreich, Polen, Ungarn, Slowenien sowie aus Bosnien-Herzegowina und Italien. Für die ausländischen Jugendlichen wird das Gymnasium auf der Schmelz (GRG 15) mit Direktorin Erika Thurnher als Herberge unterstützen. Alle Details und Spielpläne auf der Turnier-Homepage: www.schmelz-turnier.at   (Foto: Rainer Burmann)

Die italienischen Teilnehmer von Pallomano Romagna kommen nach fünf Jahren wieder zum Schmelz-Turnier des WAT Fünfhaus, das von Markus Giefing und Rainer Burmann als Leiter des OK-Teams organisiert wird. Eine besondere Freude ist, dass erstmals S.R.Celik aus Bosnien bei Österreichs größtem Jugendhandballturnier mit rund 800 Mädchen und Burschen teilnehmen wird. 

Von den Junghandballern aus Österreich hat der Nachwuchs des HLA-Klubs Bregenz die weiteste Anreise. Dazu kommen Teams aus der Steiermark, Niederösterreich und Wien, darunter vom Veranstalterverein WAT Fünfhaus. Die Vorrundenspiele beginnen am Freitagvormittag. Am Freitagabend ist ab 20 Uhr die offizielle Eröffnung im Universitätssportzentrum auf der Schmelz angesetzt. Am Samstag entscheidet sich dann, wer am Sonntag bei den Finalspielen in der Wiener Stadthalle B dabei sein und die Siegerpokale in den Händen halten wird.