Red Block Flashnews

Wir gratulieren Jakob Jochmann und Lea Kofler zur Wahl ins Allstar-Team auf der Mitte-Aufbau Position in der spusu Liga und der WHA!!!

Zudem wurde Elias Kofler zum Newcomer des Jahres in der spusu Liga gewählt!!

Tolle Leistung 💪🏼💪🏼💪🏼

Sowohl M1, als auch U20+ bestritten heute ihre letzte Spiele dieser Saison.

Im ersten Spiel der U20+ gegen WestWien konnte man leider nicht an die Leistung der Vorwoche anknüpfen und man verlor verdient mit 23:31. Trotzdem hat das Team allen Grund zu feiern. Man beendet die Saison auf dem unglaublichen dritten Platz!

Danach konnte die M1 einen versöhnlichen Abschied für eine verpatzte Saison feiern. Gegen den frischgebackenen Meister, die Handball Wölfe, konnte man sich klar mit 33:27 durchsetzen. Man beendet allerdings die Saison das erste Mal nach fünf Saisonen (2x Meister, 2x Vizemeister, 1x Dritter) nicht in den Top 3. Die M1 belegt in der Abschlusstabelle den vierten Platz.

 

 

Endlich ist es geschafft! Im vorletzten Spiel in der Wiener Liga, kürte sich die Kampfmannschaft mit einem 28:24 Sieg gegen den größten Rivalen, HCKW, zum Wiener Meister!

Nach sieben Minuten stand es bereits 7:1 und das Spiel bzw. der Kampf um die Meisterschaft war quasi entschieden. In den restlichen Spielminuten verwaltete unser Team einfach nur noch den Vorsprung gegen sich stark wehrende Kärntner. Das Spiel gewannen wir schließlich mit 28:24.

 

 

Unsere Kampfmannschaft beendete die Saison perfekt. Gegen die Danube Flyers gab es ein wahres Schützenfest. Man gewann mit 79 (!!!):12!!! Bereits zur Halbzeit war die 40 Tore Marke geknackt! Mit diesem Sieg konnten wir alle 14 Saisonspiele für uns entscheiden und beenden die Saison mit dem Punktemaximum von 28 Punkten! Zudem bekam man die wenigsten Gegentore und schoss die meisten Tore! Leider schaffte es der WHV nicht uns gebührend zu ehren. Trotz ausgemachtem Termin schaffte es kein WHV-Vertreter zu unserem Spiel...

Eine sensationelle Saison spielt unsere U20+. Gegen Post gab es einen 28:18 Sieg! Somit steht man ganz kurz davor die Saison auf dem sensationellen dritten Platz zu beenden!!!

Unsere M1 verlor leider gegen Post mit 25:27.

Auch unsere U12 konnte ihre Saison mit einem Sieg beenden. Gegen die Wölfe gewann man mit 18:15! Man belegt in der Abschlusstabelle den vierten Platz!

Leider musste sich unsere U14 heute aus dem Kampf um die Meisterschaft verabschieden. Gegen WestWien verlor man mit 20:23.

Die U13 will nach dem ersten vergebenen Matchball letzte Woche gegen die Fivers morgen den Titel gegen WestWien fixieren. Spielbeginn ist um 12:40 Uhr in der Tellgasse!

 

 

Unsere Kampfmannschaft konnte ihr persönliches „Halbfinale“ um die Wiener Meisterschaft sehr positiv gestalten. Nach einem 22:12 Pausenstand folgte ein 42:24 Endresultat gegen Post1B. Ein Sieg fehlt noch für den lang ersehnten Wiener Meistertitel!

Die U20+ folgte brav der Vorgabe der Kampfmannschaft nicht gewinnen zu dürfen. Mit einem 27:37 Ergebnis fiel die Niederlage dann doch zu hoch aus.

 

 

Die U20+ hätte sich heute den Weg in die Halle sparen können. Gegner wären die Danube Flyers gewesen. Doch sie kamen nicht. Die gestrige Absage um 21:00 Uhr landete leider im Spamordner...

Positiv ist, dass wir dadurch (12:0 Sieg) nur noch einen Punkt von Platz 3 entfernt sind und diesen in den letzten zwei Spielen der Saison auch erreichen wollen!

Die M1 durfte dann spielen. Gegen Kagran zeigte man sich von der besten Seite und konnte klar mit 43:20 gewinnen. Bereits zur Halbzeit (21:9) war der klare Sieg in der Tasche!

Nicht vergessen; morgen kann die U13 ihren dritten Meistertitel in Folge fixieren. Um 11:30 Uhr ist in der Tellgasse Spielbeginn!

 

 

Am Vormittag war unsere U11 in der Hollgasse fleißig im Einsatz. Leider gelang weder gegen Atzgersdorf (15:21), noch gegen WestWien (14:33) ein Sieg.

Zu Mittag spielte unsere U16 gegen den amtierenden Staatsmeister Atzgersdorf. 40 Minuten lang lieferte man ein tolles und beherztes Spiel ab. Zur Halbzeit lag man sogar mit 15:13 in Führung. Danach verließen uns allerdings die Kräfte und Atzgersdorf konnte sich absetzen. Die Niederlage fiel mit 28:37 dann doch zu hoch aus.

Unsere U13 konnte es danach besser machen und schlug Atzgersdorf sehr souverän mit 37:19!

Auch die U15, die ihr zweites Spiel an diesem Wochenende spielte, schlug die Fivers/2 sicher mit 25:19.

Den Abschluss dieses intensiven Sonntags bildete das Fünfhaus-Derby in der Wiener Liga. Die Kampfmannschaft konnte sich klar mit 40:22 durchsetzen und feierte somit den elften Sieg elften Spiel. Nun fehlen nur noch zwei Siege für den lang ersehnten Meistertitel.

 

 

 

Unserer U13 fehlt nur noch ein Sieg für die Wiener Meisterschaft! Gegen WestWien gewann man heute nach einer starken zweiten Halbzeit mit 24:18! Bereits am Sonntag kann man sich bei einem Sieg gegen die Fivers zum Meister küren!

Kommt in die Halle und unterstützt unser Team am Weg zum Titelhattrick!!

Wann? Sonntag, 11:30 Uhr

Wo? Tellgasse

 

 

Der Auftrag in diesem Regionalligaspiel gegen HIB Graz war klar. Man nahm sich vor besser aufzutreten, als im Hinspiel und die Heimatmosphäre zum Guten zu nutzen. Beide Punkte gelangen! Angetrieben durch Elias Kofler konnten wir schnell mit 4:1 in Führung gehen. Die Grazer ließen sich allerdings nicht abschütteln und konnte in der 18.Minute auf 8:8 ausgleichen. Unser Team ließ sich durch die Schwächeperiode nicht beängstigen und somit ging man mit einer 17:14 Führung in die Pause. Der Start in die zweite Hälfte verlief denkbar schlecht. Durch verworfene Topchancen und Unachtsamkeiten in der Abwehr konnten die Grazer mit 19:20 in Führung gehen. Unbeirrt spielten unsere Jungs weiter und somit ging man in der 46. Minute wieder mit 25:22 in Führung. In der 56. Minute beim Stand von 29:25 war die Partie zu unserem Gunsten entschieden. Doch man wollte noch mehr; nämlich das direkte Duell (26:30) für sich entscheiden. Dies gelang mit einem überzeugenden 33:27 auch noch! Nun muss Graz zuhause gegen Tulln gewinnen, ansonsten sind die Aufstiegsträume ausgeträumt.

Danke auch an die U20plus, die uns tatkräftig auf den Rängen unterstützt hatte. Morgen kommt es übrigens zum Duell zwischen Kampfmannschaft und U20plus. 😎

Unsere U15 gewann zudem ersatzgeschwächt gegen die Wölfe mit 20:17!

Auch unsere U11/2 war mit tapferen sieben Spielern an diesem Samstag aktiv. Gegen WestWien/3 setzte es noch eine 18:22 Niederlage, doch gegen die Danube Flyers konnte man mit 9:6 gewinnen!

 

 

Unsere Kampfmannschaft durfte heute vor einer tollen Kulisse in der Tellgasse ihr letztes Spiel der heurigen Regionalliga-Saison bestreiten. Gegen den vermeintlichen Aufsteiger, UHC Tulln, verlor man schließlich mit 26:30. Man beendet die Saison somit auf Platz 2 und wünscht Tulln alles Gute für ihre Finalspiele gegen Traun. Positiv herauszuheben waren die Debüttore der beiden U20+ Spieler Viktor Dudic und Danijel Kostic!

Man freut sich bereits auf die kommende Regionalligasaison, für die wir bereits qualifiziert sind!

Unsere U11 konnte im letzten Saisonspiel gegen die Wölfe ihren ersten Sieg im oberen Playoff feiern. Die Jungs gewannen mit 22:10. Vorher setzte es eine klare Niederlage (7:44) gegen die Fivers, die bereits als Meister feststanden. Man beendet somit die Saison am fünften Platz.

U14 und U15 konnten beide ihre Spiele gewinnen! Die U14 schlug Post 25:22 und die U15 Atzgersdorf mit 26:22!

 

 

4 Spiele - 4 Siege. Perfekte Ausbeute unserer Teams an diesem Samstag.

Den Anfang machte unsere U13 im Spitzenspiel gegen die Fivers. Das erste Saisonspiel verlor man noch. Doch heute revanchierten wir uns dafür mit einem 23:19 Sieg in der Hollgasse!

Danach wiederholte die U20plus ihren Erfolg aus der Hinrunde gegen Post/1b. Man führte bereits mit fünf Toren, doch ließ die Vorarlberger wieder heran kommen. Am Ende wurde es noch spannend. Den Schlusspunkt setzte man mit einem Sieben Meter nach der Schlusssirene. Man gewann mit 26:24 und somit holten wir uns den vierten Platz mit acht Punkten zurück!

Im nächsten Spiel zeigte die Kampfmannschaft, besonders in der zweiten Halbzeit, wieder ihr wahres Gesicht gegen Post. Bis zur Halbzeit konnten die Postler noch mithalten (14:12). Doch dann schlug die Stunde von Jakov Pavic im Tor. Durch zahlreiche Paraden konnten wir uns durch leichte Tore immer weiter absetzen. Die Kampfmannschaft gewann schließlich souverän mit 35:19!

Die U15 gewann gegen die zweite Mannschaft der Fivers 26:22!

Über die M1 wird heute einfach nur geschwiegen.

 

Unsere U13 konnte gegen Atzgersdorf souverän mit 30:19 gewinnen! Topscorer war Nepomuk Wilken mit insgesamt neun Toren!

Auch die U14 konnte ihr Spiel gegen Post hoch gewinnen. Beim 31:19 Sieg war ebenfalls Nepomuk Wilken mit sechs Toren der Topscorer unseres Teams!

Schlechter erging es unserer U16. Gegen WestWien verlor man mit 25:34.

Wir gehen nun in eine kurze Matchpause. Bereits am Mittwoch kann man wieder unsere Teams in der Tellgasse begutachten:

10:50 U11 gg Fivers

12:30 U11 gg Wölfe

14:30 U15 gg Atzgersdorf

16:00 RL gg Tulln

19:15 U14 gg Post

 

 

Unsere Kampfmannschaft lieferte heute im Wiener Liga Spiel gegen die Fivers, besonders in der ersten Halbzeit, eine sehr schwache Leistung ab und spielte mit dem Feuer. Der Pausenstand von 16:19 (!!!) sagt eigentlich alles über die erste Halbzeit. Die zweite Halbzeit begann unser Team dann doch motiviert und konnte in der 35. Minute mit 22:21 endlich in Führung gehen. Die Fivers ließen sich allerdings nicht abschütteln. Erst in den letzten fünf Minuten konnten wir uns entscheidend absetzen und gewannen mit 36:32.

Ein gutes Spiel lieferte unsere U12 ab. Gegen Atzgersdorf konnte man lange führen. Am Ende verlor man sehr unglücklich mit 17:18.

Bereits gestern hatte unsere U10 ihre ersten Auftritte. Das erste Spiel gegen die Fivers ging noch mit 17:25 verloren. Dafür gewann man das zweite Spiel gegen die zweite Mannschaft von WestWien mit 17:15.

Ein Highlight erlebte heute die Wiener „LAZ“ U13 Auswahl mit den Trainern Patrick Depauly und Roland Eberl in Bärnbach. Das erste Spiel gegen die Steiermark verlor man leider knapp mit 13:14. Im Spiel um Platz 3 gewann man dann gegen Kärnten sehr souverän mit 44:12! Gabriel Kofler wurde zudem zum besten rechten Rückraum gewählt!

Zusätzlich waren von Fünfhaus folgende Spieler dabei:

Jonas Kofler, Marwin Gusel, Nepomuk Wilken, Leo Wilder und Niklas Riedlecker!

 

 

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen