Blog

U 12 scheitert mit viel Herz zweimal knapp

Zwei Niederlagen in brütender Hitze in Koper

Jetzt hat sich die Fünfhauser U 12 bald den Tapferkeitspreis beim Eurofest-Turnier verdient. Gegen Doubs B aus Frankreich war der erste Erfolg nach 8:7 Führung zur Pause zum Greifen nahe. Zu viele Flügeltoren der Franzosen führten zum knappen 11:12-Endstand. Eine bittere Niederlage im Backofen von Koper.

WAT Fünfhaus: Juri Schwenkel, Clemens Achleitner, Laurenz Bumberger, Joans Kofler, Gabriel Kofler 2, Anes Kovacevic 3, Leo Wilder, Alex Odvarka 4, Nepomuk Wilken 2, Lenas Wegan, Jonas Eberl, Manuel Dietmannn, Marvin Gusel (Tor).

Es wurde nicht leichter: gegen die körperlich größeren Spieler von Noa Gorica aus Slowenien fightete die Fünfhauser U 12 zurück. es blieb wieder unbelohnt. Mit einem famosen Nepomuk Wilken stemmte sich das ganze Team gegen eine Niederlage. Am Ende wurde es doch ein 16:19.

WAT Fünfhaus: Juri Schwenkel, Clemens Achleitner, Laurenz Bumberger 2, Jonas Kofler 3,Gabriel Kofler 3, Anes Kovacevic 2, Leo Wilder 2, Alex Odvarka, Nepomuk Wilken 4, Lemas Wegan, Jonas Eberl, Manuel Dietmann, Marvin Gusel (Tor). 


Kommentiere den Artikel U 12 scheitert mit viel Herz zweimal knapp
Be the first to comment
Please login to comment
Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen