Blog

HC Fivers-WAT 15

Ergebnis: 32-30 (16-18)

Kader: Pavic (T), Nimanaj (T), Mitteregger, Koblicha-Rathausky, Kornfeld, Ettinger (2), Pamlitschka (8), Trampisch (8), Dondras (6), Heckel, Monev (3), Kirisits (1), Izrailov, Milczarek

Bericht: Eine Niederlage tut schon sehr weh. Eine Derbyniederlage gegen die Fivers umso mehr, besonders nach einer 14-6 Führung nach 20 Minuten. Neben den Langzeitverletzten Andre und Schmid gesellten sich auch noch Spitz, Kofler und Rossbacher zu den schmerzhaften Ausfällen. Dafür kamen die jungen Nimanaj, Koblicha-Rathausky, Mitteregger und Kirisits zu ihren U20 Debüts. Das Spiel begann sehr flott und rasant wobei beide Mannschaften sich nicht allzusehr auf das Verteidigen konzentrierten, so führten wir nach 10 Minuten mit 7-6. Danach kamen unglaublich starke 10 Minuten unsere Mannschaft. Wir konnten unsere Führung auf 14-8 ausbauen. Besonders die Abwehr agierte nach einer Systemumstellung felsenfest. In den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit beförderten wir die Fivers durch dumme technische Eigenfehler und Passfehler zurück ins Spiel. Immerhin konnten wir eine 2 Tore Führung in die Halbzeit retten. Der Beginn der zweiten Hälfte verlief sehr ausgeglichen. Die Fivers konnten schnell ausgleichen und dann ging es hin und her. In der 43.Minute führten die Fivers mit 24-22. Dieser Vorsprung wurde sogar 9 Minute vorm Ende auf 28-25 ausgebaut. Eine Minute später konnten wir wieder auf -1 verkürzen. Dieser Abstand hielt sich bis in die letzte Minute hinein. Dann entschieden die Fivers  in ihrem letzten Angriff durch einen völlig offensichtlichen Flieger, vor dem auch noch Sekunden vorher im Time-Out gewarnt wurde, das Spiel. Leider wieder eine unnötige Niederlage...

Kommentiere den Artikel HC Fivers-WAT 15
Be the first to comment
Please login to comment
Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen