Blog

ÖHB dankt WAT Fünfhaus

Länderspiel-Hilfe in der Albert-Schultz-Halle löst positives Echo aus

Der Einsatz des WAT Fünfhaus beim Doppelländerspiel der Damen und Herren zu Pfingsten hat sich gelohnt und ist beim Österreichischen Handballbund sehr positiv registriert worden. Der Marketing Leiter des ÖHB, Mag. Christoph Joklik, hat in einem Schreiben an den Vizeobmann des WAT Fünfhaus, Thomas Pusskacs, der gemeinsam mit Obmann Robert Kuklovszky die Koordination der Jungspieler und aller Helfer des WAT Fünfhaus koordiniert hat, ausdrücklich für die "tolle Umsetzung" gedankt. "Wir schon in Schwechat hat alles bestens und zu unserer vollsten Zufriedenheit geklappt", teilte der ÖHB-Marketingleiter in dem Schreiben mit. Der Vereinsvorstand gibt diesen Dank weiter an die Spieler, die für die Nationalteams Spalier gestanden sind, als Wischer oder bei den Abräumarbeiten im Einsatz waren, ebenso wie bei Eltern, Trainern und allen weiteren freiwilligen Helfern. 

Für einen Teil der WAT Fünfhauser Jugend geht es zu Ferienbeginn gleich nahtlos weiter. Denn in der kommenden ersten Juli-Ferienwoche geht es für die Burschen 2000  und 1997 unter der Reiseleitung von Jugendleiter Ernst Stangl zum Eurofest-Turnier in Izola an der slowenischen Adria. Abfahrt ist am Montag, 30. Juni 2014 um 6.45 Uhr in der Spallartgasse.

Kommentiere den Artikel ÖHB dankt WAT Fünfhaus
Be the first to comment
Please login to comment
Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen