Blog

Shoot-Out-Dramen für Fünfhaus

Statt Tropenhitze herrschte bei manchen angesichts der Temperaturen auf dem Sandplatz im Kongressbad Bibbern vor. Vor allem die Fünfhauser Frauen rund um Corinna Wilken steigerten sich im Laufe des Beachturniers und durften im dritten Match über den ersten Sieg jubeln (2:0), ehe auch sie im Spiel um Platz 5 ins Shoot out mussten.  Anders als die männlichen Fünfhauser bis dahin waren die Damen (SG mit WAT Brigittenau) erfolgreich und konnten sich bei der ersten offiziellen Turnierteilnahme behaupten und den 5. Platz belegen.

Die Fünfhauser Männer um Michael Racek legten gleich im ersten Spiel voll los, ehe bei diesem Spiel im Shoot out der Siegestraum wie auch im nächsten Match platzte. Der SG mit SVS ging es nicht viel besser, nur das Shoot out gegen die Fünfhauser Männer konnte gewonnen werden.

Die U 18 brachte sich nach jeweils einer starken Halbzeit gegen West Wien und auch gegen die Fivers mit einer schwächeren anderen Halbzeit um die Früchte eines größeren Erfolgs. Denn im Shoot out zogen die Fünfhauser jeweils den Kürzeren. Nur im letzten Match gegen die Handballwölfe wurde mit einem Sieg der Shoot-Spuk beendet.

Am Fronleichnamstag (19. Juni) geht es bei den Wiener Meisterschaften im Beachhandball mit den Jugendteams weiter. Schon ab 8.30 Uhr ist die U 11 an der Reihe, mit dabei sind auch die U 13 und die U 15 und - hoffentlich - viele Eltern aus Fünfhaus.

 

Kommentiere den Artikel Shoot-Out-Dramen für Fünfhaus
Be the first to comment
Please login to comment
Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen