Blog

Alle 4 Teams aus Fünfhaus in A-Finalrunde

Die U 14 schaffte mit dem Trainerduo David Karski/Verena Öhlknecht einen Prestigeerfolg gegen Oespel-Kley aus Dortmund nach zähem Beginn. Christoph Fercher glänzte als Torschütze. Endstand: 18 zu 13. Kommentar Karski: "Auch hässliche Siege bringen 2 Punkte." Gegen Hjallerup/1 aus Dänemark lieferte die U 14 des WAT Fünfhaus im letzten Match der Vorrunde eine kämpferisch beeindruckende Leistung gegen die großgewachsenen Gruppensieger. Das 13:17 war die einzige Niederlage in 8 Fünfhauser Spielen am Mittwoch. Karksi: "Sehr gute Leistung gegen einen wirklich starken Gegner, die können Gruppensieger werden." 

Lockerer schaffte die U 16 mit Patrick Depauly als Trainer die beiden Erfolge, die Platz 2 in der Vorrunde brachten. Kjökkelvikk aus Norwegen wurde 32:7 geschlagen, SV Frisia aus Deutschland ging es bei 24:10 nicht viel besser. Die echte Bewährungsprobe folgt am Donnerstag um 9.45 Uhr gegen Gruppensieger Astrup/Hammelev aus Dänemark.

Die größte Steigerung legte die U 18 mit Trainer Mario Sauschlager am  Mittwoch hin. Oespel-Kley war am Vormittag  ein Gegner, der mit 18 zu 6 abgefertigt wurde. Damit kam es zum direkten Duell um den Aufstieg gegen Sindal aus Dänemark. Mit der besten und konzentriertesten  Leistung kam Fünfhaus zu einem sicheren 16:12-Sieg. Nun trifft die U 18 ebenfalls auf Astrup/Hammelev. 

Souverän präsentiert sich weiterhin die U 12 Mädchen. Zwei weitere glatte Siege brachten den ersten Gruppenplatz. Endstand gegen Hjallerup/2 war 13 zu 4, gegen Dronninglund/1 lautete das Ergebnis 12 zu 3. Erster Gegner in der A-Finalrunde ist nun Lyngby aus Dänemark. 

 

Kommentiere den Artikel Alle 4 Teams aus Fünfhaus in A-Finalrunde
Be the first to comment
Please login to comment
Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen