Blog

UHC Gänserndorf-WAT 15

Ergebnis: 31:29 (16:14)

Kader: Kirchknopf (T), Etzel (T), Bayer, Pospischil, Dondras, Pamlitschka, Sauschlager Michael, Hack (6), Bohata (3), Mamela (3), Prager (3), Schiffleitner (7), Radl (6), Delic (1)

Bericht: Nach dem schwachen Saisonstart gegen St.Pölten wollten wir in diesem Spiel gegen die Gänserndorfer besonders in der Abwehr Wiedergutmachung betreiben. Dies gelang uns über weite Strecken des Spiels. Die erste Hälfte verlief sehr ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Unsere Mannschaft hatte jedoch sehr viele Chancen auf ein besseres Halbzeitergebnis vergeben. In der 2.Hälfte konnten wir unsere Chancen verwerten und unser Tormann, Thomas Etzel, lief in Hochform auf. 5 Minuten vor Ende stand es +3. Leider vergaben wir in diesen 5 Minuten 2 freie Würfe vom Kreis und einen 7 Meter. Die Gänserndorfer machten es besser und erzielten ein Tor nach dem anderen. Schade, um die verlorenen Punkte! Aber wir spielten stark verbessert und sind auf dem richtigen Weg!

Kommentiere den Artikel UHC Gänserndorf-WAT 15
Be the first to comment
Please login to comment
Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen