×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 81
Blog

WAT Fünfhaus – WAT Atzgersdorf 31:21 (14:10)

WAT Fünfhaus – WAT Atzgersdorf 31:21 (14:10) – Im Vergleich zur Partie gegen die Fivers, war zumindest die Aggressivität in der Fünfhauser Verteidigung wieder zurück. „Dennoch fehlte dann nach 30 Sekunden guter Arbeit die letzte Konsequenz“, so Trainer David Karski. „Das war heute generell eine Kopfsache, was man den jungen Burschen nicht übel nehmen darf. Immerhin sah man den Wunsch zur Verbesserung.

Die Atzgersdorfer präsentierten sich – wie die Margaretener – als starke Gegner. Die individuelle Stärke der Fünfhauser war letztlich ausschlaggebend für den Sieg. Die Mannschaft startete in den letzten drei Minuten einen 6:2-Lauf von 25:19 auf 31:21. „Dies war sicherlich die stärkste Phase des gesamten Tages“, so Karski abschließend.

WAT 15: Raffael Jonas – Jakob Mechtler 5, Christoph Fercher 10, Jakob Regitnig-Tillian 5/3, Lucas Eder 2, Elias Kofler 6, Jan Sabath, Maximilian Schubert 1, Marko Pavelic 2 – Trainerduo: David Karski / Verena Öhlknecht

Kommentiere den Artikel WAT Fünfhaus – WAT Atzgersdorf 31:21 (14:10)
Be the first to comment
Please login to comment
Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen