Turniere

Toller Erfolg beim Partillecup: Fünfhauser U 15 Gruppensieger

Es ist geschafft: Die Burschen der U 15 des WAT Fünfhaus haben am Donnerstagnachmittag alles klar gemacht. Mit einem Sieg im abschließenden Gruppenspiel holte sich Fünfhaus mit nur einer Niederlage den Sieg in der Gruppe 7 beim Partillecup in Göteborg. Damit geht es Freitag früh im A-Finale weiter.

In der ersten Partie am Donnerstag um 13.10 Uhr bekam es die U 15 aus Fünfhaus, die am Dienstag und Mittwoch alle Gruppenspiele gewonnen hatte, mit dem starken Team von IK Sund aus Schweden zu tun, das ebenfalls den Aufstieg ins A-Finale geschafft hat. Eine Schwächephase Mitte des Spiels, in der die jungen Schweden mit plus vier davonzogen, brachte die Vorentscheidung. Fünfhaus fighete hart, bemühte sich um den Anschluss mit Toren von Niklas Riedelecker, Gabriel Kofler, Leo Wilder und Nepomuk Wilken. Im Finish aber machte IK Sund mit 13:17 dann alles klar. 

Damit musste die Fünfhauser U 15 im letzten Gruppenspiel um 15.05 Uhr gegen Övrevoll Hosle aus Norwegen jedenfalls gewinnen. Der Vorteil dabei: Övrevoll war der schwächste Gegner in der Sechser-Gruppe. Jonas Eberl, Felix Dobler und Lenas Wegan trugen mit ihren Toren zum 14:9-Sieg der Fünfhauser Mannschaft bei. Damit stand Fünfhaus mit acht Punkten aus fünf Spielen bei Punktegleichheit als Gruppensieger fest, weil der Gruppenzweite Freidig aus Norwegen in der direkten Begegnung bezwungen worden war. 

Freitag früh geht es damit im A-Finale zeitig los. Als Gruppensieger trifft die U 15 aus Fünfhaus ab 8.30 Uhr auf einen Drittplatzierten einer anderen Vorrunden-Gruppe. Es ist dies im 32stel-Finale Malvik IL, neuerlich eine der starken norwegischen Mannschaften. Malvik ist mit sechs Punkten aus fünf Spielen als Dritter der Gruppe 10 ins A-Finale aufgestiegen. 


Kommentiere den Artikel Toller Erfolg beim Partillecup: Fünfhauser U 15 Gruppensieger
Be the first to comment
Please login to comment
Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen