Saison

Florian Bohata folgt Thomas Kofler als Fünfhaus-Obmann

Es war eine höchst geordnete Amtsübergabe: Florian Bohata, bisher Kreisläufer und Teammanager von Koppensteiner WAT Fünfhaus, ist neuer Obmann des WAT Fünfhaus. Er folgt in dieser Funktion Thomas Kofler nach, der seit sechs Jahren an der Spitze des Vereins gestanden ist. Bohata wurde am Dienstagabend bei der Generalversammlung ebenso einstimmig gewählt wie das gesamte neue Vorstandsteam des WAT Fünfhaus. Gemeinsam mit Obmann Thomas Kofler hat auch Stellvertreter und Kassier Stefan Schüchner sowie Marcel Bilek Abschied genommen. Neuer stellvertretender Obmann ist mit Tobias Penz der frühere Tormann der Kampfmannschaft. Neuer Kassier ist Roberto Umile, Vater von zwei Nachwuchsspielern bei WAT Fünfhaus. 

Thomas Kofler und Stefan Schüchner haben bereits vor mehreren Monaten angekündigt, dass sie bei der heurigen Generalversammlung nicht mehr für eine weitere Amtsperiode in der Vereinsführung zur Verfügung stehen werden. In den vergangenen sechs Jahren wurden unter ihrer Verantwortung beim WAT Fünfhaus Meilensteine für den Verein gesetzt. Das reicht von einer über die Jahre sehr soliden finanziellen Basis, für die Stefan Schüchner als Kassier gesorgt hat. Unter der Führung von Thomas Kofler wurde der WAT Fünfhaus nicht nur zum hochgeschätzten Partner und Mitorganisator bei Heimspielen des Handball-Nationalteams. Das gipfelte in der Organisation der mehr als 100 freiwilligen Helferinnen und Helfer bei der Heim-Europameisterschaft im Jänner 2020 in Wien unter Koflers Leitung. Sportlich fällt in diese Zeit der Wiederaufstieg in die zweite österreichische Handball-Liga, der HLA CHALLENGE, und der Klassenerhalt in der heurigen Meisterschaftssaison. 

Der neue Obmann Florian Bohata dankte deswegen nach seiner Wahl bei der Generalversammlung auch der bisherigen Fünfhauser Vereinsführung: "Ich freue mich wirklich auf die nächsten Jahre." Sein Ziel sei es gewesen, das Vorstands-Team größer aufzustellen, um die Aufgaben zu bewältigen. "Wir haben es geschafft, mit dem HLA-Aufstieg ein gutes Konstrukt zu schaffen", erklärte der neue Obmann. Das Ziel sei, in den nächsten Jahren einen weiteren Schritt in Richtung Professionalität zu gehen. Nach der Corona-Zeit sei es vor allem wichtig, das Miteinander im Verein zu stärken. 

Der scheidende Obmann Thomas Kofler betonte, wichtig sei an der "Marke Fünfhaus" zu arbeiten. Es gehe darum, zu zeigen, wofür der WAT Fünfhaus im Handball stehe, das sei die gute Jugendarbeit und die positive Stimmung. Erfreulich ist auch die Entwicklung in der Wiener Liga-Mannschaft, die eine große Gruppe im Verein ist. Extrem wichtig sei auch das Schmelz-Turnier, das heuer Ende August wieder mit internationaler Beteiligung stattfinden wird (www.schmelz-turnier.at), nachdem es 2020 und 2021 coronabedingt nur mit Jugendteams aus Österreich ausgetragen werden konnte. 

Dem einstimmig gewählt Vorstandsteam des WAT Fünfhaus gehören an: Obmann Florian Bohata, Stellvertreter Tobias Penz, Kassier Roberto Umile, stv. Kassier Benni Bayer, Jurist und Ex-Fünfhausspieler Roberto Dondras, Schriftführer Karl Ettinger. Rechnungsprüfer ist Stefan Schüchner; stv. Rechnungsprüferin Andrea Wimazal. 

Der neue Vorstand des WAT Fünfhaus bittet schon jetzt alle Eltern, Angehörigen und Anhänger um kräftige Unterstützung bei den vielfältigen Vereinsaufgaben. Das gilt vor allem auch für das Schmelz-Turnier von 26. bis 28. August 2022. 

 


Kommentiere den Artikel Florian Bohata folgt Thomas Kofler als Fünfhaus-Obmann
Be the first to comment
Please login to comment
Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen