Saison

Fünfhauser U 14 ist Vizestaatsmeister

Toller Erfolg für den Nachwuchs des WAT Fünfhaus. Bei den Staatsmeisterschaften holte die Fünfhauser U-14-Mannschaft am Sonntagnachmittag in Linz den zweiten Platz. Die Burschen mussten sich erst im Finale Krems/Langenlois mit 20:16 geschlagen geben. Die Entscheidung fiel fünf Minuten vor dem Ende, als die Kremser auf 17:14 davonzogen. Da nützten auch 7 Tore von Gabriel Kofler im Endspiel nichts mehr. Dabei hatte sich der WAT Fünfhaus nach 13:8-Rückstand knapp nach der Pause noch einmal zurückgekämpft. 

Nach drei Siegen in der Vorrunde am Samstag war die Fünfhauser U 14 am Sonntag gegen Mittag im Halbfinale gegen HiB Graz souverän. Nach der Pause zog Fünfhaus, das von Jugendlteiter Patrick Depauly und Roland Eberl betreut wurde, davon, auch dank sieben Toren von Felix Bernkop-Schnürch. Am Ende gewann Fünfhaus glatt mit 21:13 gegen die Grazer.

Gabriel Kofler und Leo Wilder, der wegen einer Verletzung im Finale gar nicht spielen konnte, wurden in das All-Star-Team gewählt.

Ähnlich wie beim 27. Schmelz-Turnier gab es auch bei den nachgeholten Staatsmeisterschaften für die abgelaufene Saison 2019/20 auch in Linz besondere Corona-Hygienevorsichtsmaßnahmen. Die U 14 ließ sich dadurch bis zum Finale aber nicht aus dem Konzept bringen. 

 


Kommentiere den Artikel Fünfhauser U 14 ist Vizestaatsmeister
Be the first to comment
Please login to comment
Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen