Saison

Fünfhauser Jubel über Aufstieg in EM-Hauptrunde

Da macht die Arbeit als Volunteer bei der Handball-Europameisterschaft gleich noch mehr Spaß! Dutzende freiwillige Helfer des WAT Fünfhaus waren am Dienstagabend in der Wiener Stadthalle live dabei, als Österreichs Männernationalteam im dritten und letzten Spiel der Vorrunde gegen Nordmazedonien mit einem souveränen 32:28-Sieg den Aufstieg in die Hauptrunde der EM 2020 fixiert hat. Noch näher mit dabei war nur Fünfhaus-Spieler Jakob Jochmann, Rückennummer 60, der in der zweiten Hälfte im Dress der Österreicher im Einsatz war und einmal mit einem Hüftwurf knapp am Torerfolg scheiterte. Jakob "Jaksi" Jochmann spielt mittels Leihvergabe beim spusu HLA-Meister Krems Mitte Aufbau und war in den vergangenen Tagen auch gern gesuchter Gesprächspartner, soweit dies neben der Vorbereitung auf die Spiele möglich war, von ehemaligen Freunden im Fünfhauser Handball-Nachwuchs. Im Bild: Jakob Jochmann (li:) mit dem langjährigen WAT Fünfhaus-Coach und Jugendleiter Mario Sauschlager und seinem Nachfolger als Jugendleiter, Patrick Depauly sowie U20+ Trainer Manuel Walser. 

Die Fünfhauser Volunteers, die von WAT Fünfhaus-Obmann Thomas Kofler bei der EM koordiniert werden, waren positiv erstaunt, wie die Spieler des österreichischen Nationalteams Stars der Gegner wie "Oldie" Kiril Lazarov auf dem Spielfeld ziemlich alt aussehen ließen. Schon zur Halbzeit stand der Erfolg gegen Nordmazedonien praktisch fest, da verschlug es selbst den sonst so stimmgewaltigen Anhängern der Gäste, die massenweise in die Wiener Stadthalle gekommen waren, um ihre Mannschaft zu unterstützen, die Sprache. Minutenlang gab es schon gegen Spielende von den Fünfhauser Freiwilligen und den anderen österreichischen Zuschauern in der Halle stehenden Applaus für das Nationalteam. 

Auf dieses warten nun in der Hauptrunde noch größere Kaliber im internationalen Handball. Schon zum Auftakt der Hauptrunde bekommt es Österreich an diesem Donnnerstag ab 18.15 Uhr mit Co-Favorit Kroatien und ihrem Star Domagoj Duvnjak zu tun. Am Samstag folgt dann ebenfalls um 18.15 Uhr die Partie gegen Spanien. Kommende Woche folgen dann noch "Lieblingsgegner" Deutschland, der in einem Testmatch am Dreikönigstag gegen Österreich gewonnen hat, sowie Weißrussland. Das bedeutet für die insgesamt 70 Volunteers des WAT Fünfhaus, Angelika Kofler, die trotz Problemen mit den Ohren stundenlang tapfer beim Freikarten-Schalter freundlich auch die unfreundlichsten Zuschauer, die gern Freikarten oder VIP-Karten hätten, betreut, eine besondere Herausforderung bis zum Ende der Hauptrunde in der Wiener Stadthalle am 22. Jänner. Aber der Erfolg des Nationalteams ist auch ein zusätzlicher Motivationsschub für die Fünfhauser Helfer.

Come on, come on, come on ……  


Kommentiere den Artikel Fünfhauser Jubel über Aufstieg in EM-Hauptrunde
Be the first to comment
Please login to comment
Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen