Saison

Wien siegt bei ASKÖ-Bundesmeisterschaft mit Fünfhausern

Im Schatten der Handball-EM in Österreich wurde am Sonntag die ASKÖ-Bundesmeisterschaft Jahrgang 2005 in der Hollgasse in Wien ausgespielt. Am Ende setzte sich die Wiener ASKÖ-Auswahl bei den im Meisterschaftsmodus ausgetragenen Turnier mit Coach Patrick Depauly, dem Jugendleiter des WAT Fünfhaus durch - unter anderem gegen ein besonders starkes Tiroler Team. 

Aber nicht nur ASKÖ-Auswahltrainer Patrick Depauly war als Beitrag des WAT Fünfhaus in der Hollgasse mit dabei. Auch einige Spieler des Jahrgangs 2005 waren mit dabei und bildeten mit den Spielern von WAT Atzgersdorf das Gerüst der Wiener Auswahl. Besonders konnte sich Gabriel Kofler mit vielen Toren bei der ASKÖ-Bundesmeisterschaft in Szene setzen. In der Auswahl waren vom WAT Fünfhaus: Nepomuk Wilken, Marvin Gusel imTor,  Gabriel Kofler, Jonas Kofler. Leo Wilder, Felix Bernkopp-Schnürch, Felix Dobler, Niklas Riedlecker. 

Die ASKÖ-Bundesmeisterschaften waren einmal mehr der Beweis. Der WAT Fünfhaus ist nicht nur Wiener Meister, wenn es um freiwillige Helfer und das Organisieren großer Turniere wie das Schmelzer Jugendhandballturnier oder gerade die EM in der Weiner Stadthalle geht, sondern hat auch einen ausgezeichneten Handball-Nachwuchs. 


Kommentiere den Artikel Wien siegt bei ASKÖ-Bundesmeisterschaft mit Fünfhausern
Be the first to comment
Please login to comment
Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen