Saison

Schwitzen bei der EM in und vor der Halle

Das Schuften der 70 Helferinnen und Helfer des WAT Fünfhaus bei der Handball-Europameisterschaft in der Wiener Stadthalle hat sich schon mal gelohnt. Gleich am ersten Tag der EM waren die Fünfhauser Fans live dabei, als Österreich in einer packenden Partie mit 32:29 gegen Tschechien gewonnen hat. Jonas und Gabriel Kofler, Nepomuk Wilken und Co waren als Wischen am allernächsten am Spielfeld dran. 

Nicht nur Österreichs Teamspieler mit Thomas Eichberger sensationell im Tor schwitzten am Freitagabend zum Auftakt der EM-Vorrunde. Während mehr als ein halbes Dutzend Fünfhauser angeführt von Marcel Bilek schon vor Tagen alles aufgebaut haben und Markus Giefing die Technik vorbereitet hatte, kamen draußen im Foyer der Stadthalle drei weibliche Volunteers beim Merchandising-Stand gehörig ins Schnaufen - und das obwohl sie von WAT-Fünfhaus-Vizeobfrau Andrea Wimazal außertourlich kräftig unterstützt wurden. Kristina Odovarka, Lisa Morbitzer und Tamara Raggam erlebten bei den Fanartkeln - ob Leibchen oder Mützen - einen regelrechten Ansturm am Freitagabend. Da wird dann sogar für Sonntag die Ware schon knapp. Die drei Ladies konnten nach Durchschnaufen und getaner Arbeit dann noch bei einem Drink auf den Sieg Österreichs und die geleistete Arbeit anstoßen. 

In der Halle selbst waren gleichzeitig noch mehrere Fünfhauser Helfer aktiv, um für den spielfreien Samstag und das Training den Hallenboden auf Vordermann zu bringen. Im Einsatz dabei auch WAT Fünfhaus-Vizeobmann Thomas Pusskacs, genaue der Richtige, wenn es gilt, kräftig zuzulagen. Während die Spieler also schon den Abend genossen, waren die Fünfhauser Helfer noch einige Zeit beschäftigt, damit für den zweiten Spieltag am Sonntag und für das Match Österreich-Ukraine ab 18.15 Uhr in der Stadthalle alles für das nächste Handball-Fest vorbereitet ist.  


Kommentiere den Artikel Schwitzen bei der EM in und vor der Halle
Be the first to comment
Please login to comment
Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen