Saison

Wiener Liga: Sicherer 30:19-Erfolg gegen West Wien 1/b

Die Kampfmannschaft des WAT Fünfhaus siegt weiter. Am Sonntagnachmittag gab es in der Sporthalle Tellgasse einen ungefährdeten 30:19-Erfolg (Halbzeit 16:8) gegen die Mannschaft von West Wien 1b. Grundlage dafür war eine engagierte erste Halbzeit. Der WAT Fünfhaus bleibt mit 12 Punkten und weißer Weste Tabellenführer in der Wiener Liga.

Der WAT Fünfhaus ohne einige Stammkräfte holte rasch einen Mehrtore-Vorsprung heraus. In der Verteidigung war man recht konsequent gegen die arrrivierten früherer Topspieler wie Werner Möstl. Nach einer Viertelstunde konnte Fünfhaus immer öfter die läuferischen Vorteile als  wesentlich jüngeren Teams nützen. Max Mitteregger und im Laufe des Spiels Neuzugang Gregor Wallner sowie Alex Kornfeld sorgten für die meisten Tore bei Fünfhaus. Mit 16:8 ging es in die Kabinen. 

Allerdings ging es in Hälfte zwei nicht in der gleichen ambitionierten Weise weiter. Die West Wiener kamen Mitte der zweiten Hälfte sogar etwas  heran, dennoch war der Sieg des WAT Fünfhaus im Finish  einer Partie, die immer mehr durch Zwei-Minuten-Strafen geprägt war, ungefährdet. Höhepunkt war jedenfalls, dass Alex Kirchknopf im Fünfhauser Tor drei Siebenmeter abwehren konnte. 

Schon zuvor war in der Wiener Liga WAT Fünfhaus U20plus an der Reihe  - und schaffte ein Unentschieden gegen das Team von Union West Wien. Fünfhaus schaffte den Ausgleich vier Sekunden vor der Schlussirene. Mit dem 22:22 und fünf Punkten ist WAT Fünfhaus U 20plus mit fünf Punkten auf Platz fünf von 10 Teams der Wiener Liga. 


Kommentiere den Artikel Wiener Liga: Sicherer 30:19-Erfolg gegen West Wien 1/b
Be the first to comment
Please login to comment
Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen