Saison

Mit Klasse zum Wiener U-14-Meistertitel

Für den WAT Fünfhaus ist in der U 14 der Wiener Meistertitel in der heurigen Saison 2017/18 fix. Im direkten Duell fertigten die Fünfhauser Burschen in einem Klasse-Match die Fivers in der Wiener Stadthalle B am Ende mit 31 zu 26 (Halbzeit 17:13) ab. Angefeuert von zahlreichen Fünfhauser Fans und Spielern der Kampfmannschaft lieferte die U 14 mit dem Trainerteam Philipp Korner/Max Mitteregger/Patrick Depauly eine geschlossen starke Mannschaftsleistung ab.

In der spannenden, aber fairen Partie übernahmen die Fünfhauser von Beginn an das Kommando und zeigten den Fivers an diesem Samstagabend, wer der Herr in der Stadthalle im 15. Bezirk ist. In den zehn Minuten vor der Halbzeit sicherte sich Fünfhaus mit einen herausragenden Benni Berger als Lenker und Vollstrecker einen entscheidenden Sechs-Tore-Vorsprung, der in Hälfte zwei selbst bei nachlassender Konzentration nicht mehr aus der Hand gegeben wurde. Nach der Schlusssirene war bei den Fünfhauser Anhängern und Eltern die Freude groß: der Wiener U-14-Meistertitel wurde von den Erwachsenen mit Sekt gefeiert. 

Dabei trugen die Fivers das Ihre dazu bei, dass es ein prächtiger Handballabend in der Stadthalle B wurde. Eine gute Viertelstunde lang ließen sie die Fünfhauser nicht mehr als zwei Tore davonziehen. Dann kam die stärkste Phase von Fünfhaus, in der der umsichtige Hannu Schütze, Patrick Petrovic und Franko Lastro mit ihren Toren stets unterstützt von der ganzen Mannschaft samt den immer wieder eingewechselten Spielern von der Bank einen größeren Vorsprung herausholten. Wobei Fivers wie Fünfhauser dem anderen Team mitunter in der Defensive das Toreschießen fast zu leicht machten. Jedenfalls wurde es ein hochstehendes Spiel, bei dem die Fünfhauser U 14 von dem wie ein Berserker trommelnden Gerald Sabath und häufigem Szenenapplaus angetrieben wurden. Schöne Tore durch Anes Kovacevic oder Johannes Zenk waren die Folge.

Wenige Minuten vor Schluss kamen die Fivers noch einmal auf drei Toren heran, weil bei Fünfhaus der Nachdruck im Match nicht mehr hundertprozentig vorhanden war. Aber mit dem 28:24 durch Benni Berger knapp drei Minuten vor dem Ende war auch das letzte Aufbäumen der Fivers gebrochen. Ab diesem Zeitpunkt gab es bereits stehende Ovationen der Fünfhauser Fans in den Zuschauerreihen. Mit 31:26 war nach insgesamt 50 starken Minuten der U-14-Meistertitel unter Dach und Fach, auch wenn noch Spiele ausstehen. 

Die U 14 des WAT Fünfhaus sicherte sich damit die Teilnahme als Wiener Vertreter bei den Staatsmeisterschaften, die am Pflingstwochenende 19./20. Mai in der Steiermark stattfinden werden. Von Donnerstag bis Sonntag feierten gerade jetzt die Steirer am Rathausplatz in Wien. Vielleicht gibt es bei den Staatsmeisterschaften in der Steiermark den nächsten Grund zum Feiern. Die U-14-Gegner aus den anderen Bundesländern können sich schon einmal warm anziehen, wenn die Fünfhauser Mannschaft ähnlich souverän auftritt wie jetzt beim direkten Duell gegen die Fivers. 

 

 


Kommentiere den Artikel Mit Klasse zum Wiener U-14-Meistertitel
Be the first to comment
Please login to comment
Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen