Saison

U11 mit zwei Siegen im Oberen Play Off

Mit Siegen gegen Post SV und die Handballwölfe Wien konnte sich die U11, sozusagen im letzten Abdruck, für das Obere Play Off der U11 Mannschaften qualifizieren.

Nach vier zum Teil knappen Niederlagen konnte sich die U11 in der Stadthalle mit zwei Siegen den fünften Platz in der Tabelle sichern, der zum Antreten in der Leistungsgruppe 1 berechtigt.

Mit 20:11 fiel das Ergebnis gegen Post SV relativ klar aus. Die Postler wehrten sich mit Leibeskräften, konnten aber die energischen Antritte von John Baxter, Emil Spanninger und co. nicht unterbinden und so war bald klar, dass dies eine klare Sache für Fünfhaus werden würde.

Das zweite Spiel gestaltete sich weitaus spannender. Die Wölfe spielten eine sehr brave Manndeckung und machten es unseren Jungs schwer zu enteilen. Zudem vergaben die Burschen etliche Chancen und die bei Manndeckung fast unvermeidlichen technischen Fehler bewirkten, dass es zur Halbzeit "nur" 9:8 für die Fünfhaus Jungs stand. Zu Beginn der zweiten Halbzeit dann sogar der Ausgleich und Unterzahlspiel. Diese Phase meisterten die Burschen aber mit großem Einsatz mit Bravour und konnten sich wieder leicht absetzen. Die Wölfe steckten aber nicht auf und hielten das Spiel offen. Vor allem die "erfahreneren" Spieler Emil Spanninger, John Baxter oder Jakob Kurzmann übernahmen nun Verantwortung und trafen zum Teil äußerst sehenswert ein um das andere mal. Am Ende stand nach einem guten Spiel beider Mannschaften ein 21:18 zu Buche.

Im weiteren Meisterschaftsverlauf kann sich die Mannschaft nun wieder mit den Fivers, Westwien oder Atzgersdorf messen. 

 


Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen