Saison

Fünfhaus Derby mit tapferer Leistung des Außenseiters

Zum Sonntags-Nachmittags-Kaffee trafen die Erste Mannschaft und die neu gegründete U20plus Mannschaft des WAT Fünfhaus aufeinander. Wie so oft bei solchen Spielen ist es für den Außenseiter leichter, da dieser einfach drauf los spielen kann und quasi nichts zu verlieren hat.

Zu Beginn fand die U20plus kein Mittel gegen die kompakt stehenden Abwehrreihen der Ersten Mannschaft und es ist dem stark spielenden Tormann Alex Wieder, sowie der Unkonzentriertheit der Gegenspieler zu verdanken, dass es nach 18 Minuten lediglich 4:3 für die favorisierten Mannen rund um Mario Sauschlager und Tobi Penz stand. Nach etlichen Gegenstößen war aber die Rangordnung wieder hergestellt und es stand in der Pause 14:8 für die Erste Mannschaft.

Auch nach der Pause regierte bei der Kampfmannschaft der Schlendrian und so hielt sich der Torunterschied in Grenzen. Zwischendurch funktionierte das Flügelspiel und die schnellen Gegenstöße recht gut recht uns so konnten sich sowohl Maxi Mitteregger, als auch Alex Kornfeld mit jeweils 8 Toren in die Torschützenliste eintragen. Bei der U20plus lenkte stets torgefährlich Laurin Koblicha-Rathausky das Spiel und Marko Pavelic war, sobald er den Ball am Kreis in der Hand hatte, nicht daran zu hindern, dass er diesen auch im Gehäuse unterbrachte.

Die U20plus kämpfte letzen Endes mit 37:25 ein ordentliches Resultat nach Hause und die Kampfmannschaft wird sich in den nächsten Spielen, wenn es wieder Ernst wird, auch wieder bissiger geben. Wichtig, dass alle Spieler verletzungsfrei den Heimweg antreten konnten.

Besondere Glückwünsche an diesem Tag gelten dem abwesenden Trainer der U20plus, Manuel Walser und seiner Julia, die stolze Eltern der kleinen Laura wurden!

 


Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen