Saison

Wiener Liga: Souveräner 44:19-Sieg zum Auftakt

Das war ein Saisonstart wie im Bilderbuch: Der WAT Fünfhaus ließ im ersten Spiel der neuen Saison 2017/18 am Sonntagnachmittag in der Wiener Stadthalle B Union West Wien nicht den Funken einer Chance. Am Ende hieß es 44:19 für Fünfhaus nach einer 22:9-Pausenführung. Fünfhaus-Trainer Mario Sauschlager konnte in dem Match angesichts der klaren Stärkeverhältnisse oft tauschen und die gesamte Mannschaft zum Einsatz bringen. Gegen die neuformierte Truppe von West Wien wirkte sogar die junge Fünfhauser Mannschaft abgebrüht. 

Fünfhaus brauchte nur fünf Minuten, um in der Stadthalle B klarzumachen, wer der Chef auf dem Platz ist. Allerdings war die Gegenwehr der Gäste von West Wien auch nicht allzu stark. So gelangen nicht nur vom Flügel, sondern auch über Anspiele an den Kreis über Max Wunsch, der insgesamt achtmal traf, recht locker Tore. Fünfhaus zeigte immer wieder auch sehenswerte Kombinationen und zog auf 22:7 davon.  Im Tor parierte Alex Kirchknopf die Schüsse von West Wien. Als gegen Ende der ersten Hälfte der Schlendrian etwas einriss, gelangen West Wien bis zur Pause noch zwei Treffer.

Nach der Pause bot sich ein ähnliches Bild. Dabei konnten vor allem die beiden Linkshänder Ivan Monev und Jan Amberger vom Flügel sehenswerte Tore erzielen. Marius Wolter verwandelte seine Siebenmeter sicher. Den Schlusspunkt zum 44:19 setzte schließlich Nico Kessler wenige Sekunden vor Schluss. Der WAT Fünfhaus hat damit zwei Punkte auf dem Konto. Allerdings: die erste richtige Bewährungsprobe wartet schon kommenden Samstag auswärts gegen WAT Atzgersdorf. 


Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen