Saison

Cup Finale in der Tellgasse

Die junge Mannschaft von WAT Fünfhaus startete konzentriert und mit hohem Tempo ins Spiel, um von vornherein keinen Zweifel aufkommen zu lassen, wer nach 60 Minuten als Sieger vom Feld geht. Einige leichtfertig vergebene Top Chancen verhinderten jedoch eine höhere Führung in den ersten Minuten. Die Defensive rund um Samuel Kofler arbeitete allerdings konsequent, so dass die West Wiener kein Kapital daraus schlagen konnten. In weiterer Folge wurde in der Abwehr Ball um Ball gewonnen, was einige schnelle Gegenstöße und sogenannte "leichte" Tore ermöglichte. Jakov Pavic im Tor hielt hervorragend und der Pausenstand von 18:10 sprach eine klare Sprache.

In der zweiten Halbzeit hielt dann der Schlendrian Einzug und etliche 2 Minuten Strafen sorgten dafür, dass der Spielfluss abriss und das Spiel auch nicht mehr sehr schön anzusehen war. Gegen stärkere Gegner wird man sich solche Phasen wohl nicht leisten können. Letztlich kann aber ein durchaus positives Resumee gezogen werden: Einsatzbereitschaft, Tempo, Kampf stimmen. Technisch feine Szenen waren auch zu sehen und die Konstanz über 60 Minuten wird im Laufe der Saison noch kommen.

Nun hofft die Mannschaft auf zahlreiche Fan-Unterstützung für das Finale. Nicht versäumen: Sonntag 25.09. 18.00 Uhr, Tellgasse.


Kommentiere den Artikel Cup Finale in der Tellgasse
Be the first to comment
Please login to comment
Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen