×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 80
Blog

Gänserndorf: WAT15M 27:20

Die Deckung im Vergleich zum letzten Spiel stand viel besser. Schon zu Beginn kämpfte die Mannschaft - bis zur Verletzung von Raphael Jochmann lief alles gut. Dann kamen wieder die ominösen 10 Minuten vor der Pause und es stand minus 8. Die 2. Halbzeit war, wie immer, besser. Lang stand es 20:16 und der Gegner wirkte müde. Einige technische Fehler und Fehlwürfe bzw. Wurfpech verhinderten ein knapperes Ergebnis.
Positiv: Philipp Biber als sicherer 7 Meter-Schütze. Boris Lukaijc erzielte erstmals schöne Aufbautore, scharfe Schlagwürfe von Raphael Jochmann. Die gesamte Abwehr stand besser, war beweglicher und aggressiver. Die 2. Halbzeit +1 gewonnen.
Negativ: zu wenig Bewegung im Angriff, zu viele unmotivierte Würfe. Noch immer zu wenig Konter, 2. Welle und schnelle Mitte.
Wir kämpfen und trainieren weiter - wir werden aber mehr Unterstützung = Zuschauer brauchen. Nur Thomas Pusskasc und Martina Jochmann + die U20 Spieler sind etwas wenig! Beim Heimspiel gegen Traun wäre eine volle, laute TELLGASSE GANZ WICHTIG!

Kommentiere den Artikel Gänserndorf: WAT15M 27:20
Be the first to comment
Please login to comment
Bezahlte Werbeeinschaltung

WAT15 Newsletter

Trends

Key Facts

Hier finden sie ein paar Zahlen und Fakten die Ihnen bei der Entscheidung helfen WAT15 Sponsor zu werden.
So gut sind sie repräsentiert!
  • 150 SpielerInnen
  • 15 TrainerInnen
  • 300 aktive Eltern
  • 250 Spiele gegen 100 verschiedene Mannschaften
  • 1000e aktive Facebook LeserInnen